3. Friesen-Sommer Teil 1

Großes Interesse bei Benefizlesung mit Bernd-Lutz Lange


Lutz Lange

Am Sonntag, den 6.07.2008, anlässlich des Friesensommers 2008, stellte der Autor und Kabarettist Bernd-Lutz Lange sein neuestes Werk „Gebrauchsanweisung für Leipzig“ vor.
Schon eine Stunde vor Beginn strömten die ersten Besucher in die SBB Regenbogen des Zentrums für Drogenhilfe in der Friesenstraße 8, so dass die 85  Plätze schnell besetzt waren.
Nach der Begrüßung durch Herrn Hinze, dem Leiter des Zentrums für Drogenhilfe und Herrn Löhnert, dem Präsidenten des Fördervereins, nahm Herr Lange seinen Platz vor dem Publikum ein und fing sogleich an aus seiner Kindheit zu erzählen. Dabei scheute er den humorvollen Vergleich zur heutigen Jugend nicht.

Nach dieser kurzen Einführung ging er zu seinem aktuellen Buch "Gebrauchsanweisung für Leipzig"  über.  Dabei philosophierte er über Leipzig und seine Einwohner, was beim Publikum schmunzeln, zustimmendes Nicken und stürmischen Beifall hervorbrachte.
Nach der Veranstaltung wurden der  Erwerb der „Gebrauchsanweisung“ und deren Signierung durch Herrn Lange angeboten.  

Die Spendengelder in Höhe von 565,40 € kommen dem Förderverein Zentrum für Drogenhilfe e.V. zu Gute, welcher damit das Pro-jekt "Hilfeangebote für  Kinder und Jugendliche suchtkranker Eltern "  unterstützt.

Weitere Informationen zu diesem Projekt: Tel. 681 35 44 (Herr Hinze) oder zfdrogenhilfe@sanktgeorg.de