Projektnews - Kinder suchtbelasteter Eltern

Die bundesweite Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien

„Wann können wir wieder her kommen?“ (Mädchen, 9 Jahre), „Das Fußballspiel fand ich am besten!“ (Mädchen, 8 Jahre), „So einen schönen gedeckten Tisch muss ich zu Hause auch mal machen.“ (Mutter, 31 Jahre). Nur ein kleiner Ausschnitt an Rückmeldungen der Kinder und Eltern, die an den Veranstaltungen im Fachbereich Familienhilfe des Städtischen Klinikums "St. Georg" Leipzig/Zentrum für Drogenhilfe im Rahmen der bundesweiten NACOA Aktionswoche unter dem Motto „Vergessenen Kindern eine Stimme geben“ vom 14. bis 20. Februar 2016 teilgenommen haben. Insgesamt nahmen 15 Kinder im Alter zwischen 2 und 11 Jahren und 6 Elternteile die Aktionen im Fachbereich Familienhilfe wahr.

Spende an das Projekt Kinder suchtkranker Eltern

16 Bundesländer, 16 Moderatorinnen und Moderatoren der ARD-Regionalmagazine: am Montag, den 23. März, begrüßte Moderator Jörg Pilawa in seiner Vorabendshow "Quizduell" ausgewiesene Spezialisten für ihr jeweiliges Bundesland. Als sächsischer Vertreter ist MDR Sachsenspiegel-Moderator Tino Böttcher an den Start gegangen. Alle Moderatorinnen und Moderatoren spendeten ihren Gewinn-Anteil für einen guten Zweck. Für Sachsen spendete Tino Böttcher über 1.000 Euro an den Förderverein Zentrum für Drogenhilfe e. V., der das Hilfsprojekt für Kinder suchtkranker Eltern am Zentrum für Drogenhilfe des Städtischen Klinikums „St. Georg“ Leipzig unterstützt.