Sucht-Selbsthilfe gestaltet traditionelles Sommerfest

Traditionell am letzten Donnerstag vor den Schulferien fand das unter Federführung der Selbsthilfe Regenbogen stehende Haus-Sommerfest statt. Unter dem Motto „Sport, Spiel, Spaß und Musik“ erfreuten sich bei strahlendem Sonnenschein insgesamt 134 Besucher aus den ansässigen Einrichtungen: dem Zentrum für Drogenhilfe (90 Personen), Verbund gemeindenahe Psychiatrie (34 Personen) sowie dem Haus Leben Leipzig (10 Personen).
Neben dem Ausprobieren von sportlichen Aktivitäten im Spikeball, Tischtennis und Torwandschießen konnte man beim Wikingerschach seine Geschicklichkeit testen. Für die Jüngsten gab es eine Bastel- und Kinderschminkecke. Besondere Höhepunkt stellte der erste Auftritt der neu gegründeten „Sketchie’s“ aus dem Regenbogen dar, welche die Besucher mit lustigen Kurzsketchen aus dem Lebensalltag zum Lachen brachten. Erstmalig wurde dieses Jahr sogar das Tanzbein zur Musik, aufgelegt von DJ Joerg, geschwungen. Die Firma Krasselt stillte wie jedes Jahr mit seiner Gulaschkanone und der immer wieder besten Gulaschsuppe in ganz Leipzig den Hunger, auch die Veganer wurden mit einer Süßkartoffelsuppe bedacht. An dieser Stelle ein dickes DANKE an die großzügige Spende der Firma Krasselt und an die Patientenclubfond der Sankt Georg Unternehmensgruppe. Besonderer Getränkerenner war die rote Fassbrause.
Alle genossen diesen wunderschönen Tag mit einer Träne im Auge, wissend das der Umzug aus dem Objekt Friesenstraße nahe steht.