Sie sind hier

Ehrenamt in der Suchtkrankenhilfe

Ehrenmat

Ehrenamtliches Engagement steht für gesellschaftliche Teilhabe und die besondere Lebensqualität unserer Stadt. Ehrenamt in der Suchtkrankenhilfe ist ein wichtiger Baustein zur quantitativen und qualitativen Erhöhung der professionellen Arbeit. Unsere ehrenamtlich Engagierten kommen aus verschiedenen Lebensabschnitten:

  • Studenten
  • Bürger in der Erwerbsminderung
  • Bürger im Ruhestand
  • abstinent lebende Suchtkranke

Sie engagieren sich in den Suchtberatungsstellen des Zentrums für Drogenhilfe, in den Wohn- und Übernachtungshäusern, in den Kontaktcafes und in der Präventionsarbeit für die Stadt Leipzig.
Da für uns Ehrenamt nicht selbstverständlich ist, ist der Förderverein Zentrum für Drogenhilfe e.V. bestrebt, für diese stark unterstützende Tätigkeit Aufwandsentschädigungen je nach Tätigkeitsumfang von 40 € bis maximal 165 € monatlich zu zahlen.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer