Sie sind hier

Weihnachtsbrief

Sehr geehrte Damen und Herren,

„Ich habe mich in meinen Mann neu verliebt“ … das sagt Manuela K. nach 24 Jahren Beziehung, während sie ihren Mann fröhlich anlächelt. Dieses Lächeln ist für Sebastian K. das Größte, denn das war nicht immer so: Er kennt auch Formulierungen wie „Ich reiche die Scheidung ein, wenn du weiter so viel trinkst“. Doch das ist nun 7 Jahre her. Sebastian ist trockener Alkoholiker und Mitglied der Suchtselbsthilfe Regenbogen. Er engagiert sich in einer Selbsthilfegruppe und im Begegnungszentrum. Manuela ist froh darüber, denn „ein Rückfall kann nicht ausgeschlossen werden, kein Mensch schafft es, immer die RICHTIGE Entscheidung zu treffen“. Und Sebastian sagt „sobald ich mich vom Thema entferne, wird der nächste Rückfall wahrscheinlich. Es ist Wichtig, dieses Thema im Alltag zu behalten. Ein Diabetiker kontrolliert seinen Blutzucker auch regelmäßig und lebt nicht in den Tag hinein. Meine Kontrolle ist mein Engagement in der Selbsthilfe und im Präventionsprojekt „Wandelhalle Sucht“.

„Im Grunde sind es immer die Verbindungen zu Menschen, die dem Leben einen Wert geben“ (Wilhelm von Humboldt)
In diesem Sinne wünschen wir Ihnen, Ihren Liebsten, Freunden und Angehörigen eine glückliche Advents- und Weihnachtszeit.

Ihr Dieter Rienaß - Vorsitzender

Helfen Sie jetzt mit einer Weihnachtsspende

  • damit das ehrenamtliche Engagement in der Suchtselbsthilfe Regenbogen stabil arbeiten kann
  • die Kinder suchtkranker Eltern in naher Zukunft in stabilen Verhältnissen aufwachsen können
  • der clean lebende Drogenabhängige eine Perspektive in seinem Leben sieht

Spendenkonto:
Sparkasse Leipzig
IBAN: DE62 8605 5592 1100 6731 28
BIC: WELADE8LXXX

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer